Aus zwei mach drei

… und wie meine Methoden helfen können.

Jeden Monat steigen der Druck und die Erwartung – bleibt mein Zyklus aus? Tritt die Monatsblutung dann ein, löst dies eine Flut von Enttäuschung, Verzweiflung und Kummer aus, mit der Sie und Ihr Partner/Ehemann klar kommen müssen.

Der Wunsch nach einem Kind wird zum einzigen Lebensmittelpunkt, Wut und Traurigkeit lassen Spaß am Geschlechtsverkehr und am Leben allgemein immer mehr in den Hintergrund treten.

Sie sind nicht allein.

Viele haben schon einen langen und meist leidvollen Weg hinter sich – unzählige Untersuchungen, Hormonbehandlung, künstliche Befruchtung.

Eine Schwangerschaft ist von vielen Faktoren abhängig:

  • körperliche Gesundheit
  • Hormonhaushalt
  • Stressfaktor
  • Verspannung
  • Blockaden im Körper
  • Kälte oder Hitze im Körper
  • energetisches Ungleichgewicht

Ich biete Ihnen die Möglichkeit den Körper zur Ruhe kommen zu lassen, Blockaden aufzulösen und das gestresste Nervensystem zu beruhigen.

Gemeinsam werden wir die unterbewussten Signale, warum die Seele "Nein" sagt erkennen und auf Ihr Herzgefühl eingehen.

In weiterer Folge behandeln wir das energetische Ungleichgewicht mit der Akupunkt - Meridian - Massage in Kombination mit der TCM. Diese Kombination hat sich in der Praxis sehr bewährt!

Was Frauen über die Behandlung erzählen


Die Ursachen für eine ungewollte Kinderlosigkeit sind vielfältig.

Diese können beim Mann oder bei der Frau liegen, können organische oder funktionelle Ursachen haben.

Unfälle können das craniosacrale System (die knöcherne Struktur des Schädel, die Wirbelsäule, das Kreuzbein, die verschiedenartigen Hirn-  und Rückenmarkhäute, das Membransystem für  unser Hirn-und Rückenmark und das Hirn und Rückenmarkwasser) leicht verschieben, bei Operationen im Becken- und Bauchbereich  können sich Narben bilden die zu Verklebungen und Beeinträchtigung der Beweglichkeit von Eierstöcken und Eileiter führen, auch Stress und emotionale und physische Traumata können die Ursache für unerfüllten Kinderwunsch sein.

Aber fast bei einem Drittel aller Fälle werden die Ursachen nicht geklärt, und drängt Paare in eine passive Rolle. Hier beginnt ein Weg an die Grenzen der psychischen Belastbarkeit. Mit jedem erfolglosen Zyklus beginnt der Stress. Bei Männern kann dies zu vermindertem sexuellen Antrieb und zu Zeugungsunfähigkeit führen. Bei Frauen kann sich der Menstruationszyklus verschieben und so die Empfängnis stören.

Physisch äußert sich der unerfüllte Kinderwunsch unter anderem in Verspannungen in Rücken-, Nacken- und Beckenregion. Diese ständig erhöhte Muskelspannung setzt die Muskeldurchblutung herab und verursacht in weiterer Folge eine Minderdurchblutung der Reproduktionsorgane in der Beckenregion.

Erfahrungen in der Praxis

Ich erlebe oft die pure Verzweiflung, wenn Frauen zu mir in die Praxis kommen. Die Erschöpfung, die Ängste, der Schmerz und die Hoffnungslosigkeit ist Ihnen schon anzusehen. Unbedachte Äußerungen von Ärzten, Freunde, Familie versetzen die Frauen meist zusätzlich in Panik. 

Oft erlebe ich, dass es tatsächlich "Kleinigkeiten" sind, die eine Schwangerschaft verhindern. Die meisten Frauen leiden unter Kälte im Unterleib. Dies zeigt sich in kalten Füße und Hände, kalter Bauch und kalte Oberschenkel. Eine Menstruation die klumpig ist und von der Farbe her eher dunkel, zeigt ebenfalls Kälte an. 

Stress ist auch so ein Faktor, der mehr beeinflusst als uns bewusst ist. Es ist nie ein Symptom allein, alles zusammen ergibt  in Summe dann eine energetische Störung.

Ich begleite und berate Sie gerne!